archive-edu.com » EDU » K » KIT.EDU

Total: 817

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • Institute for Program Structures and Data Organization
    C Lockemann Innovative Computing and Program Structures Prof em Dr Dr h c G Goos Software Design and Quality SDQ Prof Dr Ralf H Reussner Programming Paradigms Prof Dr Ing Gregor Snelting Programming Systems Prof Dr Walter F Tichy Certifiable Trustworthy IT Systems Prof Dr Alexander Pretschner System and Software Support in German Microsoft Education Support Centre Local Announcements in German Institutsseminar Floorplan PostScript PDF Sensitive map Links to other

    Original URL path: http://www.ipd.kit.edu/ (2012-12-09)
    Open archived version from archive


  • IPD Tichy - IPD, Lehrstuhl Prof. Tichy
    05 2012 IPD Studenten gewinnen das nationale Finale des Microsoft Imagine Cup 30 04 2012 PD Dr Pankratius ab Mai im Forschungsaufenthalt am MIT Computer Science and Artificial Intelligence Laboratory CSAIL 02 04 2012 Die Shared Research Group AParT startet 01 04 2012 Lehrstuhl Tichy schickt 3 Teams zum nationalen Finale des Microsoft Imagine Cup 22 02 2012 Lehrstuhl Tichy ist bei der International Conference on Software Engineering in Zürich

    Original URL path: http://www.ipd.kit.edu/Tichy/ (2012-12-09)
    Open archived version from archive

  • Institut für Programmstrukturen und Datenorganisation - Institutsseminar
    größeren Auditorium zu berichten Schwerpunkte liegen dabei auf der Problemstellung den Lösungsansätzen und den erzielten Ergebnissen Das Seminar steht aber allen Studierenden und MitarbeiterInnen der Universität sowie sonstigen Interessierten offen Ort Gebäude 50 34 Seminarraum 348 Zeit jeweils freitags 11 30 13 00 Uhr während der Vorlesungszeit Die Vorträge müssen den folgenden zeitlichen Rahmen einhalten Diplomarbeit Masterthesis 30 Minuten Redezeit 15 Minuten Diskussion Studienarbeit Bachelorthesis 20 Minuten Redezeit 10 Minuten

    Original URL path: http://www.ipd.kit.edu/Institutsseminar/ (2012-12-09)
    Open archived version from archive

  • The Colorful, Sensitive Map of the IPD
    Jing Zhi Yue Martin Heine Room 362 Matthias Bracht Thorben Burghardt Room 338 Guido Sautter Room 363 Christian Hütter Jens Müller Room 339 Dr Erik Buchmann Room 364 Christian von der Weth Room 340 Mirco Stern Frank Eichinger Room 365 Conny Kühne Room 341 Björn Oliver Hartmann Andranik Khachatryan Room 366 Prof Dr Klemens Böhm Room 342 Markus Bestehorn Room 367 Reception for Prof Böhm Erika Götz Audrey Bohlinger Room

    Original URL path: http://www.ipd.kit.edu/ipd.html (2012-12-09)
    Open archived version from archive

  • IPD Tichy - IPD, Lehrstuhl Prof. Tichy
    05 2012 IPD Studenten gewinnen das nationale Finale des Microsoft Imagine Cup 30 04 2012 PD Dr Pankratius ab Mai im Forschungsaufenthalt am MIT Computer Science and Artificial Intelligence Laboratory CSAIL 02 04 2012 Die Shared Research Group AParT startet 01 04 2012 Lehrstuhl Tichy schickt 3 Teams zum nationalen Finale des Microsoft Imagine Cup 22 02 2012 Lehrstuhl Tichy ist bei der International Conference on Software Engineering in Zürich

    Original URL path: http://www.ipd.kit.edu/Tichy/index.php (2012-12-09)
    Open archived version from archive

  • IPD Tichy - Newsticker
    das nationale Finale des Microsoft Imagine Cup 30 04 2012 PD Dr Pankratius ab Mai im Forschungsaufenthalt am MIT Computer Science and Artificial Intelligence Laboratory CSAIL 02 04 2012 Die Shared Research Group AParT startet 01 04 2012 Lehrstuhl Tichy schickt 3 Teams zum nationalen Finale des Microsoft Imagine Cup 22 02 2012 Lehrstuhl Tichy ist bei der International Conference on Software Engineering in Zürich gleich sechsfach vertreten Ein Artikel

    Original URL path: http://www.ipd.kit.edu/Tichy/news.php (2012-12-09)
    Open archived version from archive

  • IPD Tichy - Mitarbeiter
    Oliver Frehmel Sebastian Szeder Gábor HiWi Oestringer Florian Udri Max Christoph Alumni Prof Adams Rolf Prof Heinz Ernst Prof Judt Andreas Prof Lukowicz Paul Prof Philippsen Michael Prof Prechelt Lutz Dr Christoph Alexander Dr Gelhausen Tom Dr Haumacher Bernhard Dr Herter Christian Dr Hopp Holger Dr Hunt James J Dr Hänßgen Stefan Dr Höfer Andreas Dr Isaila Florin Dr Jannesari Ali Dr Malpohl Guido Dr Müller Matthias Dr Mäkiö Juho

    Original URL path: http://www.ipd.kit.edu/Tichy/people.php (2012-12-09)
    Open archived version from archive

  • IPD Tichy - Forschungsgebiete
    auf Die Erweiterungen sprechen diese externe Parallelität an indem nicht nur anwendungsspezifische sondern auch systemweite Optimierungen eingeführt werden Das Dateisystem ist zu einem Teil auf der Benutzer Ebene und zum anderen Teil im Kern des Betriebssystems Linux implementiert Mittels eines Kern Moduls das die VFS Virtual Filesystem Switch Schnittstelle unterstützt lässt sich Clusterfile in dem lokalen Verzeichnisbaum jedes Knotens montieren Die Metadaten werden durch Kooperation des Kern Moduls mit einem zentralen Manager verwaltet Es wurden kollektive E A Operationen eingeführt um gleichzeitige Zugriffe von mehreren Rechenknoten auf dieselbe Datei zu optimieren Darüber hinaus wurde eine MPI IO Schnittstelle für Clusterfile implementiert die zur Zeit mit anderen MPI IO Implementierungen verglichen wird In Zukunft planen wir die Performanz und Skalierbarkeit der Anwendungen durch Einführung von kooperativem Caching zu erhöhen Diese Erweiterung soll in Zusammenarbeit mit dem Teilprojekt Skalierbare Dienste auf Rechnerbündeln durchgeführt werden Darüber hinaus soll auch die Skalierbarkeit bei der Verwaltung der Metadaten durch die Dezentralisierung verbessert werden Wir untersuchen zur Zeit mögliche Verfahren wie zum Beispiel die Verteilung oder die Replikation der Metadaten auf den Rechenknoten der Rechnerbündels Abwickler Strategien auf Rechnerbündeln Verfahren zur Gruppen Abwicklung Gang Scheduling koordinieren Prozesswechselentscheidungen auf Mehrprozessorsystemen zwecks Leistungsverbesserung Sie bringen Gruppen intensiv miteinander kommunizierender Prozesse gleichzeitig zum Ablauf Dadurch sollen Prozesswechsel durch Warten auf gerade nicht ablaufende Kommunikationspartner Prozess Flattern vermieden werden Während Gruppen Abwicklung bei klassischen parallelen Rechnern etabliert ist stellen Rechnerbündel neue Herausforderungen Die über Anwendungen lose gekoppelten Betriebssystemkerne arbeiten weitgehend unabhängig voneinander Rechnergrenzen übergreifende Prozesskoordinierung kann durch betriebssysteminterne höherpriore Aufgaben Hardwareunterbrechungen Speicherauslagerung unterlaufen werden Die durch die lose Kopplung hohe Kommunikationslatenz begrenzt die erzielbare Genauigkeit der Koordinierung Im Berichtszeitraum wurde im Linux Kern ein Mechanismus zur entfernten Auslösung prozessgruppenorientierter Prozesswechsel auf Basis von ICMP Paketen implementiert Zur Validierung wurden der Kern instrumentiert und Analyse Werkzeuge entwickelt mit denen die erhoffte Wirkung des Mechanismus anhand der resultierenden Prozessabläufe nachgewiesen werden konnte Darauf aufbauend sollen verschiedene Abwickler Strategien entwickelt evaluiert und optimiert werden Skalierbare Dienste auf Rechnerbündeln Dieses Projekt zielt darauf ab Rechnerbündel als leistungsfähige Plattform zur Entwicklung skalierbarer Dienstgeber zu verwenden Unsere Arbeit konzentriert sich auf zwei Richtungen Zum einen versuchen wir effiziente Mechanismen für den Lastausgleich und kooperatives Caching zwischen Rechenknoten zu entwickeln Zum anderen sind wir daran interessiert einen performanten Ausgleich zwischen den konträren Zielen Lastausgleich und hoher Datenlokalität zu erreichen Im letzten Jahr haben wir in den beiden erwähnten Richtungen deutliche Fortschritte gemacht Zunächst haben wir CARDs Cluster Aware Remote Disks entwickelt CARDs sind Plattentreiber im Kern deren Betrieb auf kooperierenden Caching Algorithmen aufbaut Wir haben einen solchen Algorithmus entworfen und entwickelt den wir Home Based Serverless Cooperative Caching HSCC nennen Für weitere Informationen über CARDs HSCC und ihre Bewertung siehe http www ipd uka de RESH publ html Ferner haben wir mit Home Based Locality Aware Request Distribution HLARD eine Anfrageverteilungspolitik entworfen und entwickelt die HSCC mit der Migration von TCP Verbindungen vereinigt Über die Migration von TCP Verbindungen können zwei Dienstgeber in einem Cluster einen Verbindungs Endpunkt tauschen HLARD verteilt ankommende Anfragen entsprechend der über HSCC

    Original URL path: http://www.ipd.kit.edu/Tichy/competences.php (2012-12-09)
    Open archived version from archive